Startseite ► Begründung eines Mandatsverhältnisses
Falls Sie vertreten werden möchten, ...


Falls Sie in Betracht ziehen, uns ein Mandat zu erteilen, bitten wir Sie um eine Kontaktaufnahme durch Email.
Schildern Sie uns kurz ihr Problem und wir überlegen, ob wir Ihnen hilfreich sein können und uns der Sache annehmen möchten.
Dann erhalten Sie kurzfristig eine Antwort von uns.
Wegen hoher Auslastung und weil wir uns auf wenige Spezialgebiete konzentrieren, müssen wir leider immer wieder Mandate ablehnen.
Auch darüber unterrichten wir Sie ggf. möglichst schnell.
Telefonisch nehmen wir keine Mandate an.

In vielen Fällen ist eine persönliche Unterredung in unserem Büro anfangs nicht unbedingt notwendig, zum Beispiel weil es sinnvoll ist, erst einmal die Verfahrensakten einzusehen.
Dann brauchen wir zunächst nur einige Informationen und eine Vollmacht von Ihnen.
In solchen Fällen erläutern wir Ihnen die ersten Schritte gerne per Email und unterrichten Sie jeweils auch über den Fortgang der Sache, bis es zu einer ausführlichen Besprechung kommen kann bzw. muss.
Typische Beispiele dafür sind Strafsachen oder Disziplinarverfahren: Ohne Kenntnis der amtlichen Akten kann man eine Verteidigung nicht sinnvoll führen.

Kontakt können Sie per Email aufnehmen, wenn Sie diesem Link folgen.
Vollmachtsformulare finden Sie hier.
Startseite
Beamtenrecht
Disziplinarrecht
Strafrecht
Arbeitsrecht
Familienrecht


Kontakt
Erstberatung

Formulare wie Vollmacht usw.